Dr. Hosser - Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt und Karlsruhe

Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer

Die Steueroptimierung im Bereich der Erbschaftsteuer und bei der Schenkungsteuer ist fester Bestandteil unserer professionellen Beratung zur Nachfolge und zum Vermögen.

 

Das Ziel, bereits versteuerte Gelder – soweit möglich und zulässig – nicht nochmals einer Besteuerung im Erbfall auszusetzen ist leicht nachvollziehbar. Wir helfen Ihnen dabei, die Freibeträge bei der Erbschaftsteuer optimal auszunutzen. 

 

Als auf Erbrecht spezialisierter Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht berät Dr. Hosser Sie vor und nach einem Erbfall zum Handlungsbedarf in Sachen Erbschaftsteuer. Mit der Schenkungsteuer bei einer lebzeitigen Übertragungen von Vermögen helfen wir Ihnen ebenfalls. 

 

Die steuerlichen Pflichten im Zusammenhang mit Schenkungen, Übertragungen im Wege vorweggenommener Erbfolge oder in Bezug auf eine Erbschaft sind im Erbschaftsteuergesetz und Schenkungsteuergesetz sowie in weiteren Steuergesetzen geregelt. Neben diesen Steuern müssen bei größeren Vermögen und insbesondere bei Unternehmensnachfolgen (zu Lebzeiten oder von Todes wegen) ertragssteuerliche Aspekte mitberücksichtigt werden. Diese zeigen wir Ihnen bei unserer Beratung auf, in internationalen Fällen auch weitere Aspekte.

 

Bei der Planung einer Unternehmensnachfolge ist eine Steuerplanung aus professioneller Sicht dringend geboten, in jedem Falle ist sie aber uneingeschränkt empfehlenswert.

 

Versäumnisse bei der Steuerplanung und Verstöße gegen steuerliche Erklärungspflichten können im Einzelfall sehr unangenehm und teuer werden und die Kosten einer professionellen Steuerplanung bei Weitem übersteigen. Es gibt zahlreiche steuerliche Fallstricke. Welche Steuerlast sich aufgrund einer letztwilligen Verfügung oder bei einer Vermögensübertragung zu Lebzeiten ergeben kann, muss im Einzelfall untersucht und berechnet werden.

 

Wie so oft im Bereich des Steuerrechts, können steuerliche Laien ohne professionelle Hilfe das in aller Regel gar nicht leisten. Aus diesem Grund kann ein sog. Laientestament für die Begünstigten auch viel teurer werden, als die Kosten für ein erbschaftsteuerlich optimiertes professionelles Testament. Für Schenkungen gilt das in den meisten Fällen entsprechend. 

 

Es reicht nicht aus, die Freibeträge bei der Erbschaftsteuer zu kennen, beispielsweise des Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartners von gegenwärtig EUR 500.000 in einem zehn-Jahres-Zeitraum oder eines Kindes nach dem Elternteil von EUR 400.000, ebenfalls in zehn Jahren. Hinzu kommen Bewertungsfragen, solche der Zusammenrechnung mit Vorempfängen und viele weitere Fragen. 

 

Zu diesen und weiteren auch komplexeren Steuerfragen beraten wir Sie kompetent. Wenn es für Ihre Situation wichtig ist, kann Dr. Hosser als Trust and Estate Practitioner, das deutsche internationale Erbschaftsteuerrecht und internationale Schenkungsteuerrecht mit behandeln. 

 

Sollten Sie bereits zusammen mit Ihrem Steuerberater eine Planung Ihrer persönlichen Nachfolge begonnen haben, ist das für uns eher ein Vorteil: Gerne beraten wir Sie im Team mit Ihrem Steuerberater zur Erbschaftsteuer, zur Schenkungsteuer, zu den Steuerfolgen einer Unternehmensnachfolge - auf besonderen Wunsch hin auch auf Nachfolgethemen beschränkt.

 

Unser Beratungsangebot umfasst neben der Steuerplanung und Steueroptimierung auf diesen Gebieten auch Ihre Beratung zu konkreten steuerlichen Problemen, eine Vertretung gegenüber dem Finanzamt im steuerlichen Einspruchsverfahren sowie in Finanzgerichtsprozessen. 

 

Sie wollen Erbschaftsteuer sparen? Rufen Sie uns heute an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Rufen Sie uns heute an:

0721 / 46 724 885

oder schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Dr. Hosser Erbe und Testament

GLE Recommended firm

2019 Winners GA