Dr. Hosser - Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt und Karlsruhe

Berliner Testament

Das Berliner Testament ist der Klassiker unter den von Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartnern errichteten Testamenten. Es handelt sich um eine besondere Form eines gemeinschaftlichen Testaments.

 

Ein großer Prozentsatz aller Ehegattentestamente sind Berliner Testamente. Dabei wird der längerlebende Ehegatte zum Alleinerben des Erstversterbenden eingesetzt. Die gemeinsamen Kinder erben als Schlusserben des längerlebenden Ehegatten. Der Längerlebende soll durch die Stellung als Alleinerbe abgesichert werden.

 

Diese besondere Art der Verteilung des Erbes zwischen dem längerlebenden Ehegatten oder Lebenspartner und den Abkömmlingen ist ein wichtiger Grund für diese Beliebtheit. Die Anordnungen sind relativ kurz, einfach und zudem kursieren viele Muster im Internet.

 

Die erbrechtliche Bindungswirkung des Berliner Testaments ist allerdings nur Wenigen bekannt. Das trifft gleichermaßen für die Schwächen in seiner Reinform, ohne zusätzliche Testamentspassagen, zu: Die Kinder gehen beim Ableben des Erstversterbenden leer aus, was oft Enttäuschung und in Einzelfällen sogar Gegenwehr hervorrufen kann (Pflichtteilsansprüche). Erbschaftsteuerlich ist das Berliner Testament in aller Regel ebenfalls nachteilig.

 

Wir beraten Sie kompetent zur Errichtung eines Ehegattentestaments, das Ihren persönlichen Vorstellungen und der Situation der Familie entspricht. Als Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht berät Sie Dr. Hosser gerne zur Erbschaftsteueroptimierung von Berliner Testamenten.

.

Rufen Sie uns heute an:

0721 / 46 724 885

oder schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Dr. Hosser Erbe und Testament

GLE Recommended firm

2019 Winners GA