Dr. Hosser - Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt und Karlsruhe

Asset Protection Beratung

Eine gute Asset Protection Beratung zeichnet sich dadurch aus, dass sie dem nach Vermögensschutz Strebenden für den Fall der Fälle Sicherheit bietet, dass er auf die Vermögenswerte zugreifen kann.  


Voraussetzungen für diese Sicherheit sind neben einer sorgfältigen Vertragsgestaltung insbesondere die

 

  • sorgfältige Aufklärung der tatsächlichen Ausgangslage, u. a. welche Vermögenswerte der Übergeber der Asset Protection widmen und wem er auch im Extremfall noch vertrauen kann,
  • eingehende Befassung mit den rechtlichen Eckpunkten und Folgen der in Frage kommenden Gestaltungen und speziell damit, ob bestimmte Asset Protection-Instrument im Einzelfall passen.

Die konkreten Anfechtungsrisiken müssen ermittelt und dem Übergeber umfassend erläutert werden. Minimalanforderung an die Asset Protection Gestaltung sind rechtsfehlerfreie Verträge zur Umsetzung.


Eine gute Asset Protection Beratung muss zusätzlich die konkreten Steuerfolgen einer Gestaltung berücksichtigen. Sonst kann es in Ansehung der in der Regel beachtlichen Übertragungsvolumen schnell zu ggf. gravierend nachteiligen und einschneidenden Steuerfolgen (Aufdeckung stiller Reserven etc.) kommen. Prinzipiell gilt hier das Gleiche wie für Unternehmensnachfolgen: Eine Unternehmensnachfolge darf nicht ohne Beachtung der Steuerfolgen geplant werden. Dies gilt gleichermaßen für die Asset Protection.


Ebenso wichtig sind aber Kenntnisse der insolvenz- und anfechtungsrechtlichen Möglichkeiten, die einem Gläubiger in der Krise zur Verfügung stehen und eine gewisse Kreativität bei der Vertragsgestaltung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen.

Rufen Sie uns heute an:

0721 / 46 724 885

oder schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Dr. Hosser Kompetenzfelder

GLE Recommended firm

2019 Winners GA